Schwimmverein Münden / Reinhardshagen e.V.
Schwimmverein Münden / Reinhardshagen e.V.

Wettkampfschwimmen Masters
           Schwimmverein
           Münden / Reinhardshagen e.V.
           Bergstraße 32
           34346 Hann.Münden
           Telefon: 0 55 41 / 72 63 6
           E-Mail: boehlmann@gmx.de
       










     Berichte + Foto´s:
Bericht Battenberg 2016
Foto Battenberg 2016
   
   
   
Zurück

 

4x Gold für SVMR-Masters auf den internationalen hessischen Meisterschaften

 

Bei den internationalen hessischen Meisterschaften der Masters die am 19. November 2016 in Battenberg
Eder ausgetragen wurden, nahmen 46 Vereine aus den Hessischen-, den Niedersächsischen-, Thüringischen-
und Nordrhein-Westfälischen Schwimmverbänden teil. Der SV Münden-Reinhardshagen hatte 4 Schwimmer/innen
am Start. Nach 10 Einzel- und zwei Staffelstarts kehrten die Athleten mit 4x Gold, 1x Silber und 3x Bronze
erfolgreich und recht zufrieden zurück.

Am erfolgreichsten war dabei Rainer Brauner(AK55), der nach starken Leistungen über seine Spezialstrecken
50m Schmetterling in einer Zeit von 00:34,90 Min. und über 100m Schmetterling in 01:23,59 Min. zweimal den
Sieg erringen konnte und sich somit den Titel "Internationaler Hessischer Kurzbahnmeister der Masters 2016"
sichern konnte.

Auch Trainer Martti Kaempgen (AK45) trug mit je einem Sieg und einem zweiten Platz über die 100m (in 01:05,52 Min.)
bzw. 50m (in 00:28,66 Min.) Freistilsprints zum guten Abschneiden des SVMR bei. In einem spannenden 100m Lauf
ließ er seine sechs Konkurrenten mit über 2 Sek. Vorsprung hinter sich. Über die 50m Strecke mußte er sich knapp,
Dirk Luchterhand vom SC Wiesbaden 1911 geschlagen geben.

In guter Form präsentierte sich auch Niina Kistner (AK45), die über 100m Rücken in 01:24,73 Min. mit über 3 Sek.
Vorsprung vor der zweitplazierten Petra Sonthoff vom Marburger SV einen klaren Sieg erringen konnte.

Katharina Schucht (AK35) gelang mit einem zweiten Platz über 50m Rücken in 00:43,05 Min. und zwei dritten
Plätzen über 50m und 400m Freistil gleich dreimal der Sprung auf das Treppchen.

Die gute Mannschaftsleistung wurde schließlich in einem hart umkämpften Staffelrennen über 4x50m Freistil bestätigt,
in der sich das SVMR-Team den dritten Platz, direkt hinter dem SG Hessen Nord und dem führenden SC Oberursel
sichern konnte. Der Gudensberger SC, die TG 1837 Hanau und die erste und zweite Mannschaft der SG Wetterau
lagen mit über 7 Sek. hinter dem SVMR. Über die 4x50m Lagen konnten sich die SVMR Masters noch einem vierten
Platz erkämpfen.

Im Medaillenspiegel lagen die Teams der SG Hessen Nord knapp vor dem Marburger Schwimmverein und
der DSW 1912 Darmstadt e.V., der SVMR belegte Platz 29. was mit nur vier Aktiven aber eine sehr hohe
Medaillenausbeute war.


Zum Protokoll